Wasserstoffbusse fürs Saarland

Sarah Gillen, Vorsitzende des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr lobt Einsatz von Wasserstoffbussen im Saarland.

„Die Saarbahn macht vor, wovon andere lernen können und zeigt, dass wir im Saarland zukunftsgewandt sind“, so Gillen. „Der Einsatz von Brennstoffzellenfahrzeugen mit alternativem Antrieb ist ein Schritt in die richtige Richtung. Gerade der Stadtverkehr kann von alternativen Antrieben profitieren, da sie vor Ort weniger emittieren und deutlich leiser sind. Wasserstoff-betriebene Busse vereinen die Vorteile schneller Tankvorgänge mit der geräuscharmen Fahrweise der Elektroantriebe.

Die Wasserstofftankstelle für die Busse könnte zudem auch für die Bevölkerung freigegeben werden. Dadurch würden gerade im Stadtgebiet Saarbrücken alternativ betriebene Fahrzeuge attraktiver werden. Für das Unternehmen bietet sich außerdem eine weitere Einnahmequelle, sagt Sarah Gillen.

Auch an anderen Orten im Saarland besteht Interesse an Wasserstofftankstellen. Eine positive Testphase in Saarbrücken wird die Investoren ermutigen, auch in anderen saarländischen Städten in den Antriebsmix der Zukunft zu investieren. 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.